Kategorien
Kategorien

Biofanal 100000 Internationale Einheiten

Disapo
disapo.de
Bester Preis
-16%
10,
19
Keine Sorge – mit diesem Klick müssen Sie nichts bezahlen
JuckreizVermehrtes SchwitzenDr. Pfleger
PZN
06179968
Darreichung
--
Beipackzettel
--
Nystatin Haare Intertrigo Immunsystem Ausfluss Schmerzen Hände Stress Diabetes Schleimhäute Schwellung Pilzerkrankungen Juckreiz Scheidenpilz
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Produktbeschreibung

Biofanal® Salbe Biofanal® Salbe ist ein spezifisch gegen Hefepilze wirkendes Mittel zur Behandlung von Candida-Infektionen der Haut und der Vaginalschleimhaut. Die Salbe enthält den Wirkstoff Nystatin. Pilze als Krankheitserreger Das Vorhandensein von Pilzen auf menschlicher Haut und Schleimhaut ist zunächst normal. Erst bei einer übermäßigen Vermehrung kommt es zur Pilzinfektion. Ein sehr häufiger Erreger ist der Hefepilz Candida albicans . Die Risikofaktoren Pilzinfektionen begünstigende Faktoren sind ein geschwächtes Immunsystem , eine Therapie mit Antibiotika oder Kortikoiden, Krankheiten wie Diabetes mellitus und Stress belastung. Bei Scheidenpilz liegen häufig hormonelle Veränderungen wie in der Schwangerschaft, den Wechseljahren oder durch die Pille zugrunde. Symptome einer Pilzinfektion An den betroffenen Stellen kommt es zu Juckreiz , der mit Schmerzen einhergehen kann. Bei Scheidenpilz tritt ein brennendes Gefühl auf sowie Rötung, Schwellung und gelblich-weißer, bröckeliger Ausfluss. Vorteile von Biofanal® enthält den biologischen Wirkstoff Nystatin wirkt spezifisch gegen Hefepilze und schont die physiologische Hautflora wirkt fungistatisch und fungizid, gegen wachsende sowie ruhende Pilzzellen hat eine günstige Resistenzlage, trotz der bereits jahrzehntelangen Verwendung wird nicht resorbiert, wirkt lokal und ohne Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln ist Mittel der Wahl während Schwangerschaft und Stillzeit Wie wirkt Nystatin? Nystatin bindet an Ergosterole der Pilzzellmembran. Das macht die Membran permeabler, also durchlässiger für Zellbestandteile, sodass es zu einer Störung von Transportprozessen kommt. Das Wachstum des Pilzes wird gehemmt ( fungistatisch e Wirkung) und der Pilz stirbt ab ( fungizid e Wirkung). Wann wird Biofanal® angewendet? Biofanal® Salbe wird bei Hefepilzinfektionen der Haut, in den Körperfalten, an den Handflächen, den Füßen, den Nägeln und bei Scheidenpilz im äußeren Genitalbereich angewendet. Wie wird Biofanal® angewendet? Biofanal® Salbe wird mehrmals täglich in ausreichender Menge auf die infizierten Hautpartien aufgetragen. Die Anwendung erfolgt bis zur vollständigen Abheilung. Vor der Anwendung bitte die Hände waschen. Auch in der Schwangerschaft? Nystatin ist nicht plazentagängig. Aufgrund seiner Molekülgröße wird der Wirkstoff kaum resorbiert und gelangt nicht in den systemischen Kreislauf. Die gute Verträglichkeit macht Biofanal® zum Mittel der Wahl in Schwangerschaft und Stillzeit. Hinweise: Biofanal® Salbe kann die Sicherheit von Kondomen beeinträchtigen, weshalb im Behandlungszeitraum zusätzliche Verhütungsmethoden zu verwenden sind. Bei der Anwendung gegen Scheidenpilz kann eine gleichzeitige Behandlung des Partners mit der Salbe sinnvoll sein, um erneute Infektionen zu vermeiden. Eine mögliche Gelbverfärbung von Wäsche durch den Wirkstoff Nystatin lässt sich leicht auswaschen. Hygiene: Feuchtigkeit durch Schwitzen bietet gute Bedingungen für die Ausbreitung von Pilzen, deshalb ist auf atmungsaktive und bei 60 °C waschbare Wäsche zu achten. Im Intimbereich sollte zum Waschen klares Wasser verwendet werden und bei Bedarf ein dem Scheidenmilieu entsprechendes Reinigungsprodukt. Es ist wichtig, nach dem Toilettengang stets von vorne nach hinten zu wischen. Biofanal® Salbe Wirkstoff: Nystatin Anw.: Candida-Infekt. der Haut u. der Schleimhäute, insbes. Intertrigo (submammär, inguinal, perineal, perianal), Paronychie, Interdigitalmykose. Für Kdr., Jugendl. u. Erw. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. (Bf/04062020/Lw/G)

Wirkstoffe

Mehr von Dr. Pfleger

Empfehlungen für dich