Kategorien
Kategorien

Simeticon Al 280 Mg Weichkapseln

Sanicare
sanicare.de
Bester Preis
-23%
4,
70
Keine Sorge – mit diesem Klick müssen Sie nichts bezahlen
Tabletten gegen BlähungenLebensmittelAliud Pharma
PZN
16901107
Darreichung
--
Beipackzettel
--
Titandioxid Simeticon Glycerin Fenchel Gereinigtes Wasser Allergie Blähungen Magen-Darm-Trakt Völlegefühl Krämpfe Bauch Verdauung Diabetes Körper Frauen Magen
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Produktbeschreibung

SIMETICON AL 280 mg Weichkapseln Bei Blähungen und Völlegefühl Medizinprodukt mit bewährten Wirkstoff Simeticon Wirkt schnell bei gasbedingten Magen-Darm-Problemen als Entschäumer Gut verträglich Schluckfreundliche Weichkapseln Für Personen mit Diabetes geeignet Linderung von Magen-Darm-Beschwerden Vermutlich hat es jeder von uns schon einmal erlebt: Nach einer sehr üppigen oder hastig eingenommenen Mahlzeit oder auch dem Genuss bestimmter Lebensmittel wie Bohnen, Linsen, Eiern oder kohlensäurehaltigen Getränken stellen sich zuweilen unangenehme Beschwerden wie ein Druck- oder Völlegefühl, lautes Bauchgrummeln oder Blähungen ein. Ursache der lästigen Beschwerden ist in den meisten Fällen die vermehrte Bildung und Ansammlung von Gasen im Magen-Darm-Bereich. Für schnelle Abhilfe kann SIMETICON AL sorgen. Die schluckfreundliche Weichkapsel löst sich rasch auf und setzt den bewährten Inhaltsstoff Simeticon genau dort frei, wo er gebraucht wird: Im Magen-Darm-Trakt. Dank der entschäumenden Wirkung werden Blähungen, Aufgeblähtheit und Völlegefühl verringert und das Befinden im Darm- und Bauchbereich verbessert. SIMETICON AL ist gut verträglich. Das Medizinprodukt enthält keinen Zucker und ist somit auch für Personen mit Diabetes geeignet. Wirkt schnell und anhaltend Das spezielle physikalische Wirkprinzip von Simeticon ist wissenschaftlich nachgewiesen: Es verringert die Oberflächenspannung der Luftblasen im Magen-Darm-Trakt, wodurch sich das Gas verteilt und die Gasspannung vermindert wird. Beschwerden wie Blähungen und Völlegefühl können so schnell gelindert werden. Simeticon wirkt im Verdauungstrakt nur lokal. Der Inhaltsstoff wird vom Organismus nicht ins Blut aufgenommen oder verstoffwechselt, sondern unverändert mit dem Stuhl ausgeschieden. Bei übermassiger Gasbildung im Magen-Darm-Trakt Bei Gasbildung im Verdauungstrakt entstehen schaumige Gasblasen. Der Inhaltsstoff Simeticon sorgt durch die physikalische Reduktion der Oberflächenspannung dafür, dass die Gase vom Darm aufgenommen werden und den Verdauungstrakt besser passieren können. So können gasbedingte Beschwerden wie Blähungen, Bauchgrummeln und Völlegefühl nachhaltig verringert werden. Zur Vorbereitung auf diagnostische Untersuchung im Bauchbereich Durch die Verringerung der Oberflächenspannung der Luftblasen im Magen-Darm-Trakt werden Gasschatten im Darm reduziert. Deshalb eignet sich die Einnahme von SIMETICON AL auch dann, wenn bestimmte diagnostische Untersuchungen im Bauchbereich wie z. B. Endoskopie, Radiographie oder Ultraschalluntersu- chungen bevorstehen, da Luft im Bauchraum die Sichtbarkeit auf dahinter- liegende Strukturen erschwert. Eine gute Vorbereitung ermöglicht der Ärztin bzw. dem Arzt eine differenzierte Beurteilung aller Bauchorgane. Häufige Fragen & Antworten Kann SIMETICON AL auch in Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden? Ja. Da der Inhaltsstoff Simeticon nicht vom Körper aufgenommen, sondern ohne Veränderung ausgeschieden wird, ist das Medizinpräparat auch für schwangere und stillende Frauen geeignet. Die Einnahme und Dosierung von SIMETICON AL sollte vorab ärztlich besprochen werden. Die Sicherheit von Simeticon während der Schwangerschaft wurde nicht untersucht. Können Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln auftreten? Die gleichzeitige Verabreichung von Levothyroxin und Simeticon kann zu einer verminderten Wirksamkeit von Levothyroxin führen. Mit welchen Maßnahmen kann man Blähungen vorbeugen? Wenn Sie häufiger von Blähungen betroffen sind, kann eine Umstellung der Ernährungsgewohnheiten hilfreich sein: Nehmen Sie sich ausreichend Zeit zum Essen und kauen jeden Bissen gut. Beim hastigen „Herunterschlingen“ wird oft auch Luft verschluckt, was Blähungen begünstigen kann. Leiden Sie zusätzlich unter Völlegefühl nach dem Essen? Dann empfiehlt es sich, fünf kleinere Portionen statt drei Hauptmahlzeiten einzunehmen. Auf blähende Lebensmittel sollte möglichst verzichtet werden. Das gilt auch für kohlensäurehaltige Getränke zum Essen oder das Trinken mit Strohhalm. Nach dem Essen kann ein kleiner „Verdauungsspaziergang“ dafür sorgen, Völlegefühl und Blähungen vorzubeugen. Bei akuten Beschwerden kann ein warmer Fenchel- oder Kümmeltee oder das Auflegen einer Wärmflasche zur Linderung beitragen.

Mehr von Aliud Pharma

Empfehlungen für dich