Kategorien
Kategorien

Kamillosan Salbe 20 G

Volksversand
volksversand.de
Bester Preis
-17%
5,
59
Keine Sorge – mit diesem Klick müssen Sie nichts bezahlen
NasensalbenHämorrhoiden SalbeJuckreizHauterkrankungenOhrenschmerzen & SchnupfenKamillosan
PZN
00565162
Darreichung
Salbe
Beipackzettel
--
Entzündungen mundraum hämorrhoiden trockene haut raue haut windeldermatitis wunden ekzeme hautentzündungen rissige lippen entündung mundschleimhaut Vaseline Windeldermatitis Wundheilung Hauterkrankungen Heuschnupfen Dermatitis Entzündung Verbrennungen Trockene haut Juckreiz Lippen
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Produktbeschreibung

Kamillosan® Salbe - Natürliche Hilfe für die Haut Entzündungen der Haut und Juckreiz können vielfältige Ursachen haben. Sie können infektiöser oder allergischer Natur sein, durch äußerliche Reizungen oder den Einfluss des eigenen Körpers entstehen. Da Kamillosan® die meisten dieser Ursachen günstig beeinflusst, ist seine Anwendung bei einer Reihe von Hauterkrankungen empfehlenswert. Kamillosan® Salbe wird bei Haut- und Schleimhautentzündungen angewendet. Bei folgenden Indikationen hat sich die Salbe bewährt: Sie lindert die Entzündung und fördert die Wundheilung bei kleinen entzündlichen Wunden oder Entzündungen im Mundraum und im Bereich der Lippen wie zum Beispiel bei spröden, rissigen Lippen. Sie eignet sich auch zur Anwendung als Nasensalbe bei Nasenschleimhautentzündungen durch erkältungsbedingten Schnupfen oder Heuschnupfen. Wundsein und Windeldermatitis sind ein häufiges Problem bei der Säuglingspflege. Auf Grund der zarten und empfindlichen Kinderhaut ist eine besonders sanfte und reizarme Behandlung erforderlich. Daher hat sich auch bei Säuglingen ab 4 Wochen und Kleinkindern die Anwendung von Kamillosan® Salbe bewährt. Darüber hinaus wird Kamillosan® Salbe eingesetzt bei Haut- und Schleimhautentzündungen im Anal- und Genitalbereich sowie zur unterstützenden Behandlung von Ekzemen, besonders bei rauer, trockener, fettarmer Haut. Häufige Fragen & Antworten Was ist bei der Anwendung von Kamillosan® Salbe noch zu beachten? Bei fehlender Besserung innerhalb von 3 Tagen sowie bei Hinweisen auf eine bakterielle Infektion (z. B. eitrig belegte Hautveränderungen) sollte ein Arzt aufgesucht werden. Ebenso sollte bei großflächigen Hautwunden, Verbrennungen oder unklaren akuten Hautproblemen stets ein Arzt hinzugezogen werden. Im Augenbereich sollte Kamillosan® Salbe wegen der Gefahr von Reizerscheinungen nicht angewendet werden. Wird Kamillosan® Salbe im Genital- oder Analbereich angewendet, kann es wegen des Hilfsstoffes Vaseline bei gleichzeitiger Anwendung von Kondomen aus Latex zu einer Verminderung der Reißfestigkeit kommen. Die Sicherheit von Kondomen kann dadurch beeinträchtigt sein. Was ist zu tun, wenn eine größere Menge als empfohlen angewendet wurde? Im Zusammenhang mit der Anwendung von Kamillosan® Salbe ist kein Fall einer Überdosierung berichtet worden. Sind Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt? Bisher sind keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt.

Wirkstoffe

Mehr von Kamillosan