Kategorien
Kategorien

Algenöl 625 Mg Omega 3 Vegan Kapseln

Aponeo
aponeo.de
Bester Preis
-10%
27,
35
Keine Sorge – mit diesem Klick müssen Sie nichts bezahlen
Sehkraft stärkenJodOmega 3Carb BlockerAlgenölVita World
PZN
14360624
Darreichung
Kapseln
Beipackzettel
--
Jod DHA Fettsäuren EPA Algen Körper Vegan
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Produktbeschreibung

Die vegane Alternative - Omega 3 aus Mikroalgen   Bisher war es für Veganer und Vegetarier mühselig, ausreichend an wertvollen marinen Omega-3-Fettsäuren, EPA und DHA zu verzehren, die hauptsächlich in fetten Kaltwasserfischen enthalten sind. Inzwischen gibt es eine rein pflanzliche Alternative, die Meeresmikroalge Schizochytrium sp. (die Nahrungsgrundlage eben dieser Fische). Die Mikroalge als ursprüngliche Quelle von Omega-3-Fettsäuren bildet große Mengen an DHA und geringere Mengen an EPA. Laut Untersuchungen nehmen viele Mitteleuropäer im Durchschnitt weniger als die empfohlene Menge an Omega-3-Fettsäuren über die Nahrung auf. Zudem wird Menschen, die körperlich überdurchschnittlich aktiv sind, eine erhöhte Aufnahme von EPA und DHA empfohlen. Laut einer Stellungnahme der EFSA (Europäische Lebensmittelsicherheitsbehörde) stellt sich bei einer Tagesdosierung von 250 mg DHA und EPA die positive Wirkung auf die Herzfunktion ein, bei 250 mg DHA auf Sehkraft und Gehirnfunktion. Schwangere sollten laut einer Expertenkommission der EU darauf achten, dem Körper täglich mindesten 200 mg DHA zuzuführen. Bei solchen Mengen schont eine vegane Alternative Umwelt und Gewissen. Die für unser Algenöl verwendeten Mikroalgen werden nicht dem Meer entnommen. Die Züchtung erfolgt in speziellen Bio-Fermentern und ist aufgrund der Umwelt- und Ressourcenschonung absolut nachhaltig. Durch das geschlossene System kommt es zu keinem Kontakt mit Umweltkontaminationen. Nachdem die Zellwände der Algen aufgebrochen wurden, ist das enthaltene öl zugänglich. Das Algenöl wird in einer praktisch sauerstofffreien Verarbeitungsumgebung hergestellt, so dass es optimal vor Oxidation geschützt wird. Interessant ist auch, dass aufgrund der Kultivierung in einem geschlossenen System mit spezifischen Nährstofflösungen die Mikroalgen kein Jod akkumulieren. Sollte Jod trotzdem in geringen Mengen in der Mikroalge enthalten sein, so wird dies im weiteren Produktionsprozess weiter entfernt.

Anwendungsgebiete / Hinweise