Kategorien
Kategorien

Bepanthen Narben Gel Mit Massageroller 20 G Gel

Disapo
disapo.de
Bester Preis
-20%
15,
79
Keine Sorge – mit diesem Klick müssen Sie nichts bezahlen
VerbrennungAugentropfenJuckreizBayer Vital
PZN
09461168
Darreichung
--
Beipackzettel
--
Silikon Dexpanthenol Eiweiß Spannungsgefühl Rötungen Schmerzen Narbenpflege Narben Massage Wunde Juckreiz Körper Verbrennung Narbenbehandlung
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Produktbeschreibung

Bepanthen® Narben-Gel Bepanthen® Narben-Gel: Für flachere, weichere und blassere Narben Die Vorteile des Bepanthen® Narben-Gels auf einen Blick: ermöglicht blassere, flachere und weichere Narben lindert Juckreiz Funktionsweise: Silikon dient als Schutzfilm, Panthenol spendet Feuchtigkeit, Massage-Roller für eine verbesserte Narbenstruktur anwendbar bei bis zu zwei Jahre alten Narben für Kinder ab drei Jahren geeignet Mit dem Bepanthen® Narben-Gel lassen sich bis zu zwei Jahre alte Narben pflegen. Durch die regelmäßige Anwendung sind blassere, flachere sowie weichere Narben möglich – auch Juckreiz kann so gelindert werden. Das Bepanthen® Narben-Gel trägt bei roten und erhabenen (hypertrophen) Narben zur Verbesserung des Narbenbildes bei: Es enthält Silikon, das als Schutzfilm fungiert, den feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoff Panthenol und einen integrierten Massage-Roller für eine verbesserte Narbenstruktur. Bepanthen® Narben-Gel zur Anwendung bei Narben Nach einer Operation oder bedingt durch eine andere tiefere Schnittverletzung, bei der die Wunde bis zur zweiten Hautschicht, der Lederhaut, reicht, lässt sich eine Narbe kaum vermeiden. Mithilfe von Ersatzgewebe, das aus Kollagenfasern (ein Eiweiß der Haut) besteht, bildet sich neues Gewebe. Dieses unterscheidet sich allerdings in Struktur und Aussehen von „normaler“ Haut: Es entsteht eine Narbe, die meist gerötet, haarlos und manchmal auch erhaben (hypertroph) ist. Bis zu zwei Jahre kann der Umstrukturierungsprozess zur Bildung der neuen Haut dauern. In dieser Zeit verspüren Betroffene häufig Beschwerden wie Juckreiz, Rötungen oder Schmerzen und Spannungsgefühl. Je nachdem, wo die Narbe entsteht, kann sie auch optisch zu einer Belastung werden. Deshalb ist eine gute Narbenpflege anzuraten. Die Lösung: Bepanthen® Narben-Gel mit Massage-Roller, das dank seiner Funktionsweise zur Verbesserung des Narbenbildes beiträgt und die Narbe so flacher und blasser machen kann: Panthenol: Die feuchtigkeitsspendende Substanz bindet Wasser in der Haut und ergänzt so die Effektivität des Silikons. Massage-Roller: Mit seiner Hilfe kann die Bildung von Kollagen reduziert werden. Auf diese Weise verbessert sich die Narbenstruktur. Silikon: Es bildet einen Film über der Narbe, um das neue Gewebe vor Austrocknung zu schützen und den Feuchtigkeitsgehalt der Haut zu bewahren. In der Folge lässt sich durch eine regelmäßige Anwendung die Narbe positiv beeinflussen: Rötungen lassen nach, die Narbe wird flacher und unauffälliger. Im Zuge dessen wird Juckreiz ebenfalls gelindert. Verwenden Sie das Bepanthen® Narben-Gel mindestens über einen Zeitraum von zwei Monaten. Es ist sowohl für Erwachsene als auch für Kinder ab drei Jahren geeignet. Für die Anwendung gilt: Nach Wundverschluss: Zweimal täglich mit dem Finger das Silikon so auf die Narbe auftragen, dass ein dünner Film entsteht. Danach lassen Sie das Gel einige Minuten trocknen (zum Beispiel vor dem Ankleiden). Frühestens einen Monat nach Wundverschluss: Erst rollen, dann cremen! Wenden Sie das Narben-Gel zweimal täglich an, indem Sie für einige Minuten sanft mit dem integrierten Massageroller das Narbengewebe massieren. Im Anschluss tragen Sie einen dünnen Gel-Film auf und lassen diesen vollständig trocknen. Bitte beachten Sie: Das Gel darf erst verwendet werden, wenn sich die Wunde vollständig geschlossen hat. Der Massage-Roller sollte frühestens einen Monat nach Wundverschluss zur Anwendung kommen; vorher ist das Gewebe noch zu empfindlich. In der Nähe der Augen darf das Bepanthen® Narben-Gel nicht angewandt werden. Die Inhaltsstoffe des Bepanthen® Narben-Gels Neben dem Massage-Roller sind zur Verbesserung des Narbenbildes vor allem die Inhaltsstoffe Silikon und Panthenol gefragt. Ersterer zeichnet sich dadurch aus, dass er einen dünnen Schutzfilm über die Narbe legt, der vor Austrocknung bewahrt. Dieser Effekt wird durch Panthenol unterstützt, das eine hohe Wasserbindekraft besitzt und so für zusätzliche Feuchtigkeit sorgt. Bei der Anwendung sind Nebenwirkungen nicht vollständig auszuschließen. Weitere Informationen hierzu können Sie dem Beipackzettel entnehmen.

Mehr von Bayer Vital