Kategorien
Kategorien

Heumann Blasen Und Nierentee Solubritat Uro 60 G Instanttee

Aliva
aliva.de
Bester Preis
-17%
9,
88
Keine Sorge – mit diesem Klick müssen Sie nichts bezahlen
Angelini Pharma
PZN
02680720
Darreichung
--
Beipackzettel
--
Maltodextrin Bitterfenchelöl Kohlenhydrate Natriumsalz Birkenblätter Goldrutenkraut-Trockenextrakt Natrium Herz Blasenentzündung Schmerzen Entzündung Blut im Urin Blase Durchspülung Nierenerkrankungen Körper Harnwege Fieber
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Produktbeschreibung

Wirkstoffe: Trockenextrakt aus Birkenblättern, Trockenextrakt aus Goldrutenkraut. Was ist Heumann Blasen- und Nierentee Solubitrat uro und wofür wird er angewendet? Pflanzliches Arzneimittel zur Durchspülung der Harnwege. Anwendungsgebiete: Zur Durchspülung bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege und als Vorbeugung bei Nierengrieß. Bei Blut im Urin, bei Fieber oder bei Anhalten der Beschwerden über 5 Tage ist die Rücksprache mit dem Arzt erforderlich. Wie ist Heumann Blasen- und Nierentee Solubitrat uro einzunehmen? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Dosierung Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren trinken 3- bis 5-mal täglich eine Tasse Heumann Blasen- und Nierentee Solubitrat uro. Für Kinder unter 12 Jahren liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Art der Anwendung Zubereitung: 1 Messlöffel Teeaufgusspulver unter Umrühren mit heißem oder warmem Wasser (ca. 150 ml) aufgießen und nach Belieben süßen. 1 Messlöffel entspricht 1,2 g Teeaufgusspulver. Hinweis: Achten Sie während der Durchspülungstherapie mit Heumann Blasen- und Nierentee Solubitrat uro auf reichliche Flüssigkeitszufuhr. Dauer der Anwendung Goldrutenkraut- und Birkenblätterzubereitungen werden traditionell über einen Zeitraum von 2 bis 4 Wochen angewendet. Beachten Sie aber bitte die Hinweise im Abschnitt 'Anwendungsgebiete“ sowie im Abschnitt 'Welche Nebenwirkungen sind möglich?“. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Heumann Blasen- und Nierentee Solubitrat uro zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge Heumann Blasen- und Nierentee Solubitrat uro eingenommen haben, als Sie sollten Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten, benachrichtigen Sie bitte einen Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden. Vergiftungsfälle liegen nicht vor. Es ist jedoch zu erwarten, dass die unter Nebenwirkungen geschilderten Symptome verstärkt auftreten. Wenn Sie die Anwendung von Heumann Blasen- und Nierentee Solubitrat uro vergessen haben Trinken Sie beim nächsten Mal nicht die doppelte Menge, sondern fahren Sie mit der Anwendung wie in der Gebrauchsinformation beschrieben oder wie von Ihrem Arzt verordnet fort. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Was Heumann Blasen- und Nierentee Solubitrat uro enthält Die Wirkstoffe sind Trockenextrakt aus Birkenblättern und Trockenextrakt aus Goldrutenkraut. 1,2 g Teeaufgusspulver (= 1 Messlöffel) enthalten: Trockenextrakt aus Birkenblättern (4–8 : 1) 224 mg, Auszugsmittel: Wasser; Trockenextrakt aus Goldrutenkraut (4–7 : 1) 250 mg, Auszugsmittel: Wasser. Die sonstigen Bestandteile sind: Maltodextrin, Ammoniak-Zuckercouleur (E 150 c), Orangenaroma, Karamellaroma, Saccharin-Natrium, Bitterfenchelöl. Hinweise: Heumann Blasen- und Nierentee Solubitrat uro ist auch für Diabetiker geeignet. Ein Messlöffel (= 1,2 g) des Teeaufgusspulvers enthält ca. 0,69 g Kohlenhydrate, entsprechend 0,06 BE.

Mehr von Angelini Pharma

Empfehlungen für dich