Kategorien
Kategorien

Ass Abz Protect 100 Mg 100 Magensaftresistente Tabletten

Sanicare
sanicare.de
Bester Preis
-17%
2,
73
Keine Sorge – mit diesem Klick müssen Sie nichts bezahlen
Acetylsalicysäure (ASS)Abz Pharma
PZN
01696794
Darreichung
--
Beipackzettel
--
Acetylsalicylsäure Stearinsäure Siliciumdioxid Lactose Herzinfarkt Angina pectoris Durchblutungsstörungen Gesicht Blutverdünnung Herz Thrombose Allergische augenbeschwerden Magen
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Produktbeschreibung

ASS AbZ PROTECT 100 mg magensaftresistente Tabletten - Zur Thrombose- und Embolieprophylaxe ASS AbZ PROTECT 100 mg hemmt unter anderem das Zusammenhaften und Verklumpen von Blutplättchen (Thrombozyten) und beugt dadurch der Entstehung von Blutgerinnseln (Thromben) vor (Thrombozytenaggregationshemmung). ASS AbZ PROTECT 100 mg wird angewendet: bei instabiler Angina pectoris (Herzschmerzen aufgrund von Durchblutungsstörungen in den Herzkranzgefäßen) - als Teil der Standardtherapie bei akutem Herzinfarkt - als Teil der Standardtherapie zur Vorbeugung eines weiteren Herzinfarktes nach erstem Herzinfarkt (zur Reinfarktprophylaxe) nach Operationen oder anderen Eingriffen an arteriellen Blutgefäßen zur Vorbeugung von vorübergehender Mangeldurchblutung im Gehirn Das Arzneimittel eignet sich nicht zur Behandlung von Schmerzzuständen. Pflichtangaben: ASS AbZ PROTECT 100 mg magensaftresistente Tabletten. Wirkstoff: Acetylsalicylsäure. Anwendungsgebiete: Instabile Angina pectoris (Herzschmerzen aufgrund von Durchblutungsstörungen in den Herzkranzgefäßen) - als Teil der Standardtherapie, akuter Herzinfarkt - als Teil der Standardtherapie, Vorbeugung eines weiteren Herzinfarktes nach erstem Herzinfarkt (zur Reinfarktprophylaxe), nach Operationen oder anderen Eingriffen an arteriellen Blutgefäßen (nach arteriellen gefäßchirurgischen oder interventionellen Eingriffen z. B. nach aortokoronarem Venen-Bypass [ACVB], bei perkutaner transluminaler koronarer Angioplastie [PTCA]), Vorbeugung von vorübergehender Mangeldurchblutung im Gehirn (TIA: transitorischen ischämischen Attacken) und Hirninfarkten, nachdem Vorläuferstadien (z. B. vorübergehende Lähmungserscheinungen im Gesicht oder der Armmuskulatur oder vorübergehender Sehverlust) aufgetreten sind. Hinweis: Nicht geeignet zur Behandlung von Schmerzzuständen. Warnhinweis: AM enth. Lactose. Apothekenpflichtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke. 12/19.

Mehr von Abz Pharma

Empfehlungen für dich